Gnotzheim – Steinhart (2)

Im Wald treffen wir auf riesige Bärlauchflächen, allerdings blühen die Pflanzen leider noch nicht und daher ist der so typische Knoblauchgeruch noch kaum wahrnehmbar. Trotzdem sind wir so fasziniert, dass wir eine Abzweigung verpassen und einen kleinen Umweg gehen müssen, ehe wir nach Heidenheim am Hahnenkamm kommen. Der Hahnenkamm ist als nördlicher Ausläufer Teil der fränkischen Alb und des Naturparks Altmühltal. Das Mittelgebirge wird westlich vom Nördlinger Ries und östlich von der Altmühl begrenzt und ist 30 km lang. Der Bergrücken besteht aus Jurakalk und ist teilweise mit Laubwald bewachsen.

Da ich vergessen hatte, auf meiner Digitalkamera die bereits in den PC überspielten Bilder zu löschen, muss ich in Heidenheim jedes Bild einzeln löschen, eine Zeit raubende Angelegenheit, um weitere Bilder machen zu können.

Im Jahre 752 gründete der heilige Wunibald in Heidenheim ein Benediktinerkloster. Sein Grab befindet sich im Münster unmittelbar unter der Vierung, die lateinische Inschrift am Rande der Grabplatte erzählt von seiner Herkunft aus englischem Königshause und der Gründung des Benediktinerklosters. Von 1160-80 entstand die jetzige romanische dreischiffige Pfeilerbasilika, im 14./15. Jahrhundert kamen der gotische Ostchor und 1859/66 die auf alten Fundamenten in neuromanischem und neugotischem Stil erbauten Türme hinzu. Der schöne steinerne Hochaltar stammt aus dem 15. Jahrhundert, das Kruzifix ist verhältnismäßig neu, nämlich gut 50 Jahre alt, ebenso der Zwischenaltar und die Kanzel.

Kurz schauen wir noch einer Musikkapelle zu, die auf der Straße ein kleines Konzert gibt, ehe wir den Ort verlassen. Da wir am Abend noch zu einer Geburtstagsfeier eingeladen sind, müssen wir uns beeilen und beschließen daher kurzfristig, den Muschelweg für eine Abkürzung zu verlassen. Erfreulicherweise ist die Straße, die wir deshalb länger benützen müssen, kaum befahren. Im steten Auf und Ab kommen wir noch durch zwei Dörfer, ehe wir dann bei unserem abgestellten Auto ankommen und über Gnotzheim zurückfahren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.