Antworten auf Leserfragen

In einem Kommentar zu meinem Beitrag Dellas neuer Buggy hat mir die Leserin einige Fragen gestellt und da ich denke, dass die Antworten vielleicht auch noch andere interessieren, möchte ich sie hier im Blog posten.

Die Leserin macht gerne Bergwandern und da ist ein Hundebuggy kaum oder nur sehr bedingt geeignet, denn bergauf und bergab kann ganz schön anstrengend sein, wir haben dieser Tage im Mittelgebirge mehrere Anstiege mit 2-300 m Höhenunterschied absolviert und das reicht mir, vor allem, wenn Steine und Wurzeln das Schieben fast unmöglich machen und man den Buggy hinter sich herziehen muss. Dies geht aber nur, wenn der Hund diese Strecken noch selbst laufen kann.

Wie lange kann Ihr Hund selber laufen?

Als wir vor ca. 2 Jahren den ersten Buggy angeschafft haben, ist Della meist 2/3 selbst gelaufen und hat sich 1/3 fahren lassen. Jetzt mit fast 17 Jahren läuft sie nicht mehr als 1-2 km, dh. sie würde vielleicht mehr laufen, aber wir wollen sie nicht überanstrengen, aber wenn es sich um Naturboden handelt und vor allem Bergauf ist sie immer noch topfit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.