Besichtigung Nossen und Meißen (1)

Für heute ist Gewitter mit wechselnd starkem Regen vorhergesagt und ziemlich warm, d.h. es wird schwül und das Letztere ist auch das einzige, was stimmt und ist natürlich unsere eigene Interpretation der Vorhersage.

Daher lassen wir es morgens gemütlich angehen, überlegen nur, sollen wir Della im Auto mitnehmen oder besser in der Wohnung lassen, da keine Sonne zu erwarten ist und wir doch länger unterwegs sein werden, nehmen wir sie mit. Wir fahren nach Nossen, das hätten wir vor einigen Tagen auch einfacher haben können und stellen unser Auto am Schloss ab. Wir bezahlen den günstigen Eintritt und mehr wäre auch nicht fair gewesen, denn es gibt nur wenige Teile des Schlosskomplexes, die zu besichtigen sind, denn andere sind bewohnt oder vielleicht auch nicht genutzt.

Als wir aus dem Museum herauskommen, scheint ziemlich überraschend die Sonne und es wird gleich viel wärmer. Ich mache noch einige Bilder, schaue kurz in die Folterkammer und gehe zum Auto, um die Fenster alle öffnen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.