5.8.11 Jauernick – Görlitz (2)

Über Stock und Stein erreichen wir die Fahrstraße, der ich dann weiterfolge, während
Ingrid dem Schlangenweg folgt und später die Abkürzung über Treppen zum
Burghotel auf der Landerkrone wählt. Allerdings werde ich auch nicht von Treppen verschont, und da
Ingrid irgendwo fotografiert, nehme ich Della auf den Arm und quäle mich die 15
Stufen hinauf. In der Burggaststätte kehren wir ein und nach einigen Bildern
vom Turm auf den Berzdorfer See und Görlitz gehen wir abwärts, jetzt regnet es
stärker, aber noch schützen die Bäume, während wir auf der Straße abwärtsgehen.
Die neue Treppenanlage im unteren Bereich verschmähen wir und gehen schräg auf
einem Waldweg nach unten.

In Görlitz gehen wir auf einer Lindenallee bei Regen, Ingrid mit Regenschirm, mir reicht
der Schutz der Bäume bis kurz vor den Bahnhof, durchqueren diesen und haben
noch eine Viertelstunde Zeit, bis der Kleinbus kommt und wir fragen uns, wie
das mit dem Buggy geht. Als ein Großraumtaxi einer anderen Linie an der
Haltestelle Fahrgäste aufnimmt, ist klar, wir müssen den Buggy zusammenlegen.
Allerdings ist der Kofferraum des Taxis so schmal, dass wir den Buggy auf die
Seite legen müssen, um hineinzupassen. Da der Fahrscheinautomat nicht funktioniert,
fahren wir etwas günstiger als gestern. Nach dem Essen in unserer Ferienwohnung
können wir noch im Garten überlegen, was wir morgen machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.