Stadtbesichtigung Görlitz (2)

Mit diesem Artikel endet unsere Wanderung vom Rennsteig an die Neiße, deren letzten Teil unsere Wanderung 2011, ich hier vorgestellt habe.

Dann machen´wir uns auf den etwas längeren Weg zum Heiligen Grab, einer mittelalterlichen Nachbildung der Grabstätte von Jerusalem, die eigentlich nie verändert wurde und daher als fast noch identischer gilt als die Stätte in Jerusalem. Da wir
mit dem Buggy nicht hineinkönnen, müssen wir einzeln die Besichtigung machen.
In dieser Zeit regnet es kurz, aber heftig, doch das bleibt das einzige Nass an
diesem Tag, und als wir wieder in die Innenstadt kommen, scheint schon wieder
die Sonne. Nach kurzem Warten können wir nun die Kirche besichtigen, wieder
strebt Ingrid das eigenwillige Gartencafe an, doch jetzt sind alle Plätze
besetzt und es macht auch niemand Anstalten in Kürze aufstehen zu wollen. Ich habe keine Lust zu warten, was Ingrid nicht besonders nett findet.
Wir suchen noch ein Mitbringsel für unseren Haushüter zu Hause, doch der Laden, indem ich etwas entdeckt hatte, hat schon geschlossen, obwohl viele Menschen unterwegs
sind.

In einem Galeriecafe machen wir draußen Pause und Ingrid genießt ihren
Mohnkuchen, während ich dummerweise nicht gefragt habe, was ein Kleckskuchen
ist, nämlich Quark mit Mohn und Mohn ist eines der wenigen Lebensmittel, die
ich überhaupt nicht mag. So kann Ingrid als Ausgleich, dass ich vorher ihr Brot
verspeist hatte, fast zwei Kuchenstücke verspeisen.

Auf dem Weg zum Auto kaufen wir noch ein Mitbringsel und machen noch einige Bilder, ehe wir entlang des Berzdorfer See in unsere Wohnung fahren, doch leider ist nur einmal
ein kurzer Blick zwischen den Bäumen möglich.

Dann bepacken wir unser Auto neu mit allen Gepäckstücken, verabschieden uns nochmals von unseren Gastgebern und machen uns auf die doch etwas längere Heimreise. Gegen
0.30 erreichen wir bei strömenden Regen Zang und werden noch nass beim
Auspacken des Autos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.