Steinbach – Skrebersdorf (3)

Auf dem Radweg, anfangs noch nahe der Neiße, gehen wir weiter, kurz vor unserem Ziel führt die Wandermarkierung auf einem Feldweg wieder zur Neiße. Nach einer kurzen Pause auf einer Bank entscheiden wir uns, auf den Umweg zu verzichten, um an unserem Zielort noch einkehren zu können. Während Ingrid in der Gaststätte bleibt, fahre ich mit dem Bus zu unserem Auto, dann hole ich sie und Della ab.

Noch ist allerdings nicht klar, wo wir die Nacht von Samstag auf Sonntag verbringen werden, denn unser Hotel, zu dem noch weitere Ferienhäuser gehören, ist bekanntlich ausgebucht.

Da Ingrid unbedingt anschließend eine Ferienwohnung in Weißwasser beziehen möchte, aber nicht sicher weiß, ab wann diese frei ist, kann sie auch keine zwischenzeitliche Unterkunft suchen, denn sie weiß ja nicht, ob für einen oder zwei Tage. Alles bleibt in der Schwebe und ich hoffe immer noch, dass wir nicht im Auto übernachten müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.