Bfh Kromlau – Schleife (3)

Nandu im GartenBald erreichen wir eine Fahrstraße, der wir nach Halbensdorf folgen. Hier entdecken wir in einem Garten Nandus mitten im Wohngebiet, die wir natürlich ausführlich fotografieren. Da wir dies tun, ohne dafür den Tieren etwas Gutes zu tun, hackt einer nach Ingrids Fotoapparat und erwischt ihn tatsächlich, allerdings ohne Schaden anzurichten. Nandus sind flugunfähige Vögel, die ursprünglich aus Südamerika stammen, die Männchen erreichen eine Scheitelhöhe von bis zu 1,40 m und sie wiegen bis zu 25 kg.

Auf einem Radweg erreichen wir den Halbendorfer Badesee. Der aus einem Restloch des Braunkohletagebaus entstandene See ist gut 2 km lang und einen halben Kilometer breit. Wir essen mit Blick aufs Wasser Eis, gehen dann etwas am See entlang, ehe wir dann nach rechts Richtung Schleife abbiegen. Auf dem Weg nach Schleife kommen wir an einem schön gemachten Infostand über Wölfe vorbei, den sich Ingrid natürlich genauestens betrachtet. In Schleife, einem sorbisch geprägten Dorf mit einem sorbischen Museum, müssen wir den ganzen Ort durchqueren, um zum Bahnhof zu gelangen.

Im Zug verlangt dann die Schaffnerin eine Fahrkarte für Della in ihrem Buggy und leichtgläubig bezahle ich den geforderten Betrag, erst später merke ich, dass mich die Dame schlichtweg übers Ohr gehauen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.