Burg – Lübbenau (4)

Nachdem ich zuletzt mein neues Rügenwanderbuch vorgestellt haben, von dem ich bereits viele Bestellungen erhalten habe, kehre ich wieder zu unserem Buch „Neiße-Spree-Oder“ zurück-

In Lübbenau setzen wir uns noch einige Minuten am Hafen in die Sonne, doch jetzt will Della raus aus dem Buggy und etwas marschieren. Am Schloss vorbei gehen wir zur Altstadt. Leider können wir den Schlossbereich nicht ansehen, da heute Abend eine Freiluftoper aufgeführt wird.

Sagenbrunnen Lübbenau Gemütlich gehen wir durch die Altstadt zum Sagenbrunnen und weiter zum Bahnhof. Dort erwartet uns eine wenig erfreuliche Mitteilung, unser Zug hat ca. 5 min Verspätung und da dies erfahrungsgemäß immer noch einige Minuten mehr bedeutet, müssen wir darauf hoffen, dass der Busfahrer am Zielbahnhof genügend Geduld mitbringt und auf die Zugreisenden wartet. Denn wir werden frühestens zwei bis drei Minuten nach der vorgesehenen Abfahrt ankommen. Wir haben Glück, der Kleinbus wartet noch auf uns als einzige Fahrgäste und bringt uns auf einigen Umwegen zu unserem Auto, das wir an der Bushaltestelle geparkt haben. Als wir heimkommen, ist es fast 21 Uhr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.