Auernheim – Neresheim (1)

24 kloster neresheim eErste Ausfahrt

Heute fahren wir mit unserem neuen Auto, einem gelben Renegade, zur Härtsfeldschule in Neresheim und weiter mit dem Bus nach Auernheim. In der Ortsmitte beim Brunnen steigen wir aus dem langen Gliederbus aus, der uns als einzige Fahrgäste befördert hat. Gleich geht es steil hinauf zur Kirche, die wir heute ausgiebig besichtigen wollen.

Weiter geht es aufwärts zum Wanderparkplatz, wo wir auf den Albschäfer- und den Jakobusweg treffen. Nach einem kurzen, angenehmen Waldweg stoßen wir auf einen asphaltierten Feldweg, denn trennen sich unser Weg und der Jakobusweg, der von Nürnberg an den Bodensee führt und den wir vor Jahren als Teil unserer Wanderung von Rügen an den Bodensee schon gewandert sind.

Jetzt geht es auf einem Naturweg steil abwärts zu einem Panoramaweg mit herrlichen, weiten Ausblicken, der am Krautgartenhäule und an der Buchhalde entlang bis ins Naturschutzgebiet Zwing führt. Zunächst ist der Weg asphaltiert, dann ein naturbelassener Waldweg und schließlich ein schmaler Pfad im Gras, noch etwas nass vom morgendlichen Tau. Hier entdecken wir weitere Orchideen: Händelwurz und wieder Waldhyazinthen.

Fantastisch ist der Blick über die Felder hinüber zum Kloster Neresheim. Vor der Zwing geht es durch ein kurzes Waldstück, hier beeindrucken uns wunderschöne Türkenbundlilien mit ihren auffällig geformten Blüten, die an einen Turban erinnern.

25 türkenbund e

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.