Schlagwort-Archive: Neidlingen

Kirschblüte im Neidlinger Tal

Gestern haben wir die Kirschblüte im Neidlinger Tal erlebt. Wir steigen in Neidlingen sofort steil den Berg empor und kommen an vielen Bärlauchpflanzen vorbei, allerdings blühen nur wenigen Pflanzen.

Dann wenden wir in Richtung Weilheim und es geht immer auf und ab. Die Kirschplantagen stehen in voller Blüte, während die Äpfel erst am Aufblühen sind.

In Höhe der Abzweigung nach Hepsisau gehen wir ins Tal und kehren weiter unten am Hang nach Neidlingen zurück.

Auf der Rückfahrt besuchen wir noch den Osterbrunnen in Bad Überkingen und kehren in der oberen Roggenmühle ein.

Zu spät und zu früh

Geht denn das? Es geht, wenn man nämlich zur falschen Zeitpunkt bei der Obstblüte im Neidlinger Tal ist. So ging es uns am letzten Sonntag:

191Die frühen Kirschen waren verblüht, die andern Kirschen am Verblühen, nur einige späte Sorten haben noch schön geblüht und für die Äpfel war es noch zu früh, da gab es nur die Knospen, aber kaum Blüten.193

Aber wenigstens die Birnen waren in voller Blüte.

192

Obstblüte im Neidlinger Tal

Die letzten Tage waren wir zweimal zum Wandern in und um Neidlingen herum, um die Obstblüte zu geniessen, wobei die Kirschblüte in diesem Jahr etwas weniger spektakulär wie im letzten Jahr war. Nicht nur, weil sie sich bei unserem Besuch schon dem Ende zuneigte, sondern weil der kalte April mit Frostnächten nach den warmen Tagen im März einige Schäden angerichtet hat.

Die Birnen war gerad in voller Blüte und die Äpfel begannen  gerade zu blühen, sodass ich unsere kleinen Wanderung auf alle Fälle gelohnt haben.